the young generation


not for sale

Wambli Tessie


27.04.2003

Absolute Rarität: Das erste Fohlen von White Cowboy könnte farblich ein Ebenbild des Vaters sein. Ein few spot Rappstutfohlen. Mit einem Geburtstockmaß von 100 cm absolut gigantisch, dieses Fohlen wird später als Stute ihren Fohlen immer Farbe mitgeben und ihren Teil dazu beitragen, dass sich die Rappopulation bei den Appaloosas erhöht.


Wambli Hanta Yo


05.05.2003

Großrahmiges Appaloosahengstfohlen. Farbe: sorrel mit stichelhaarigem Blanket.
Wambli Hanta Yo, ist ein korrektes, agiles Fohlen welches fast rein Appaloosa gezogen ist. Mit einem Appaloosablutanteil von ca. 93 % schafft er spielend die Hürden des FPD und des F.A.H.R- Programms in den USA. Beide Programme versuchen den Reinzuchtanteil derAppaloosas zu erhöhen.


Wambli Leos Spirit


09.06.2003

Nicht nur ein durchschlagender Beweis für die Farbvererbungskraft seines Vaters, dokumentiert Leos Spirit als tri-coloured Leopard, sondern er verfügtauch über ein überdurchschnittliches Exterieur und herrausragende Gänge, was ihm eine Goldprämierung (1a) beim Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz Saar einbrachte. Betrachtet man seine Abstammung so fällt nicht nur seine Verwandschaft mit Sugar Bars ins Auge, viel stärker noch ist er mit dem Foundationhengst Leo (QH) verbunden. Kein anderer Appaloosa in Deutschland ist noch näher mit Leo verwandt als Leos Spirit. Er ist ein hoffnungsvoller Reining/Cutting Prospect.
Leos Spirit hat alles im Überfluß. Farbe - Exterieur - Gangvermögen - Interieur und eine gute Abstammung.